Kurze Pumphose von “Lybstes”

Endlich ist es soweit! Die erste Schnittmuster-Empfehlung von Jerseymutti. Und es ist:

Die “Kurze Pumphose”, ein super simples Freebook von Lybstes. Ihr findet es hier: “Freebook Kurze Pumphose”

Ihr findet bei Lystes. außerdem noch ein paar tolle Tutorials zum Aufhübschen der Hose. Schaut einfach mal bei “Lybstes. Freebooks”

Ansonsten gibt es zum Freebook selbst gar nicht mehr viel zu sagen, außer: es hat gerade mal 8 Nähte und ist super schnell genäht. Außerdem ist es mMn auch gut für Anfänger geeignet, wobei hier das Bündchen annähen die größte Schwierigkeit darstellen dürfte.

Was ist ein Bündchen?

Bündchen, das ist der Stoff an Bauch- und Beinausschnitten, der um ein gutes Stück kürzer ist als der Hauptstoff. Das hat den Grund, dass er sich sehr stark dehen lässt und gleichzeitig ja auch gut am Körper anliegen soll.

Was das Bündchen annähen betrifft, werde ich euch bald ein paar tolle Tutorials raussuchen. Wer es eilig hat, kann auf YouTube auch selbst suchen. Es gibt da wirklich jede Menge Infomaterial.

Bündchenware wird meist (oder immer? das weiß ich jetzt gar nicht…) als “Schlauchware” angeboten. Als ich persönlich so einen Stoff zum ersten Mal in Händen hielt, war mir nicht wirklich klar, was ich damit anstellen sollte und was es mit dem Schlauch auf sich hatte. Ich stand erst wie der Ochs vorm Tor, bis es mir klar wurde:

Der Schlauch ensteht einfach durch die Produktion und hat mit der Verarbeitung gar nichts zu tun. Wobei es natürlich sehr gemütlich ist, dass dadurch bereits ein “Bruch” vorgegeben ist, an den man sich halten kann.

Was bedeutet Bruch und was macht man damit?

Als Bruch wird eine Kante bezeichnet die entsteht, wenn man einen Stoff faltet. Simple as that.

Um also ein Stoffteil zum einen symmetrisch, zum anderen aber einfach schneller anzuzeichnen und zu schneiden, kann man den Stoff horizontal falten, so dass links (oder rechts) eine Kante, der Bruch, entsteht. Achtet darauf, dass ihr wirklich nur soviel Stoff überfaltet, wie ihr dann auch braucht. So könnt ihr Stoff sparen.

Legt nun das Schnittmuster mit der Kennzeichnung des “Bruchs” an diesen an und achtet dabei auch auf den Musterverlauf. Das bedeutet: wenn euer Muster wie dieser Eisenbahn-Stoff klare Linien hat, achtet nun darauf, dass dieses auch aufeinanderliegen, bevor ihr die Schnittstelle anzeichnet.

Info zum Muster:

Leider ist es uns Stoffhändlern nicht möglich immer korrekt an einem Muster entlang zu schneiden. Allein schon, weil die Stoffe auf Ballen geliefert werden und darauf einmal umgeschlagen sind, so dass die Muster meist von Haus aus schon etwas “schief gewickelt” sind. Seid uns deswegen bitte nicht böse und wisst jetzt, dass dies keine Schlamperei sondern “leider normal” ist. Am Besten, ihr plant bei heiklen Mustern ein paar Zentimenter mehr ein und bemesst euren Stoffverbrauch nicht zu knapp!

Wenn ihr nun das Schnittmuster korrekt aufgelegt habt, überprüft nochmal, ob ihr noch eine Nahtzugabe einrechnen müsst. Die Nahtzugabe (abgekürzt NZ) ist der Bereich zwischen tatsächlicher Nahtlinie und Schnittlinie. Meist 0,7 – 1 cm breit.

In diesem Fall ist – wie auf dem Schnittmuster deutlich vermerkt wurde – eine Nahtzugabe von 0,7 cm bereits enthalten. Warum? Weil Ronja von Lybstes. super ist, schätze ich! 😀

Ihr könnt also nun direkt am Schnittmusterteil herum die Schnittlinie markieren. Obwohl dies in dem Fall nicht von großer Bedeutung ist, weil die Linie weggeschnitten wird, empfehle ich euch dafür den “Aqua-Trickmarker”. Er lässt sich benutzen wir ein Filzstift und wäscht sich bei der ersten Wäsche raus. Ich hab natürlich ein paar davon für euch im Shop: Aqua-Trickmarker

Anders als das Bauchbündchen, das hier im Bruch geschnitten wird (siehe oben), werden die Beinbündchen (von denen wir natürlich 2 brauchen) grundsätzlich nicht im Bruch geschnitten. Da wir aber eben zwei davon brauchen, könnt ihr mit dem Schnittmusterteil für die Beinbündchen genauso vorgehen wir vorhin und anschließend entlang der “Bruchkante” das Teil in zwei Teile “trennen”. Ritsch, ratsch, Zeit gespart. So soll’s sein, nicht wahr?

Und so sieht der Bündchenstoff dann aus, wenn die zwei, bzw. drei Bündchen für Bauch und Beine rausgeschnitten wurden:

Die Bündchen, die aktuell in meinem Sortiment zu finden sind, haben außerdem ein “cooles Feature”, wie ich finde: Sie haben auf einer Seite (der rechten = schöneren = eigentliche Außenseite) ein sehr feiner Strickbild, auf der Innenseite (= links = nicht die schöne) ist das Strickbild grober. Je nach Stoffart oder Muster eures Hauptstoffs könnt ihr also entweder die “linke” oder “rechte” Seite verwenden, denn die Funktion erfüllen beide. Cool, oder? Also ich finde schon!

So sieht das dann übrigens aus:

Was gibt es noch zu sagen?

Achja: ich LIEBE diesen Stoff, den “Eisenbahn”, den ihr hier findet: BW-Jersey “Eisenbahn” von Blaubeerstern (ÖkoTex zertifiziert) 

Er ist nicht nur ein toller Jungsstoff, er lässt sich auch so herrlich unkompliziert mit vielen Farben für Uni-Kombis oder Bündchen kombinieren. Ich werde euch in den nächsten Tagen ein paar Kombis mit diesem Stoff packen.

Und, ach ja, DAS war ja eigentlich der Grund für dieses Projekt: die “HALBE Breite”:
Halbe Breite bedeutet, dass nur die halbe Breite eines Stoffes (dessen volle Breite in der Regel 150cm beträgt) benötigt wird.

Für kleine Projekte, wie zB Baby- und Kleinkindhosen, wird oft nicht viel Stoff in der Breite benötigt.
Hier hab ich für die Größe 68/74 nur eine Breite von 72cm benötigt und eine Länge (Höhe des Schnittmusterteils) von 20cm.

Im Jerseymutti-Shop könnt ihr bei den allermeisten Stoffen halbe Breite kaufen. Somit könnt ihr euch auch mal ein exklusiveres Stöffchen leisten, wenn ihr von vornherein wisst, dass ihr nur kleine Projekte damit machen wollt.

Ich hoffe, ich konnte euch nun ein paar Tipps und Tricks geben und freu mich auf euer Feedback!

Alles Liebe, Eva


Schnittmuster: Freebook “Kurze Pumphose” von Lybstes.
Stoff: “Eisenbahn” von Blaubeerstern (hier im Shop erhältlich)
Bündchen: Das rote Bündchen findet ihr hier: Bündchen, rot

BW-Jersey “Eisenbahn” von Blaubeerstern (ÖkoTex)

https://jerseymutti.at/produkt/bw-buendchen-farbe-bei-optionen-waehlen

AQUA-Trickmarker (Prym 611807)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.